Duhanski trg 1,
Čitluk

Dienstag, 15 September 2015 00:00

Home de

 

Willkommen bei Carlatours!

 Reisen Sie mit uns nach Bosnien und Herzegowina in ein Land in dem Sie sich neu kennenlernen. Das Konzept unserer Agentur ist einfach.Erleben Sie eine Reise die Sie selbst mitgestalten.Wir helfen Ihnen :“Bei uns dürfen Sie ein Individualist sein“.Ob individuelle Dauer des Aufenthaltes,exklusiver Privat-Transfer,Detailberatung bei der Hotelauswahl oder ganz einfach spezielle Wünsche bei der Wahl Ihrer Fluglinie, Carlatours stellt Rreisen mit ganz persönlicher Betreuung massgeschneidert für Sie zusammen.Besonderst empfehlenswert eine Pilgerreise nach Medjugorje,Erholung für Körper Geist und Seele.Wer seine Reise nicht „von der Stange“, sondern persönlich komponiert haben möchte und dabei höchste Qualität in Beratung und Leistung sucht ,wird bei uns das richtige Angebot finden.Gönnen Sie sich eine unvergessliche Reise,die ein Ausdruck Ihrer Selbst ist!

 Bosnien und Herzegowina,ein Land mit erstaunlich schönen Naturlandschaften,Kulturen,Traditionen und Gastfreundlichen Menschen.

 Wir freuen uns auf Sie,Ihr Carlatours Team!

Published in Home
Dienstag, 15 September 2015 00:00

Medjugorje

Medjugorje – marianischer Pilgerort „Gebiet zwischen den Bergen“:

 Medjugorje (Bosnien und Herzegowina) ist ein Ort des Friedens des Gebetes und der Versöhnung.

In Medjugorje berührt der Himmel die Erde.Alles began im Juni 1981.Nach Angaben von sechs, Sehern erscheint die Muttergottes als “Königin des Friedens”. Diese Erscheinungen dauern auch heute noch an. Die Muttergottes gibt in Medjugorje Botschaften an die ganze Welt, die von Frieden, Glauben, Umkehr, Gebet, Fasten und Buße handeln.

 Bis zu schätzungsweise einer Million Pilger besuchen jährlich diesen Ort mit etwa 2300 Einwohnern. In der St.-Jakobus-Kirche in Međugorje werden regelmäßig eucharistische Anbetungsstunden gehalten und es wird ein geistliches Programm für die Pilger angeboten. Die Anhänger von Međugorje bezeichnen die Gottesmutter als „Gospa“.

Sehenswert sind die Berge Podbrdo(Erscheinungsberg) und Krizevac(Kreuzberg).

Der Erscheinungsberg - Podbrdo

Ein steiler Weg führt von den Häusern zu dem Ort der Erscheinungen. Entlang dieses Weges wurden 1989 Bronzereliefs des italienischen Bildhauers Prof. Carmelo Puzzolo aufgestellt, die die freudenreichen und die schmerzhaften Geheimnisse des Rosenkranzes darstellen.Am Ort der Erscheinungen wurde zu Ehren des 20. Jahrestages der Erscheinungen eine Statue der Königin des Friedens aufgestellt, die der Statue vor der Pfarrkirche nachgebildet wurde (das Werk von Dino Felici). Für die Pilger ist die Begegnung mit dem Erscheinungsberg die Begegnung mit der Muttergottes durch das persönliche Gebet und das Rosenkranzgebet. Am Fuß des Erscheinungsberges steht das BLAUE KREUZ, das 1985 dort aufgestellt wurde.

Der Kreuzberg – Križevac

Der Kreuzberg ist der Berg oberhalb Medjugorjes, auf dem die Pfarreimitglieder im Jahre 1934 ein 8.56 m hohes Betonkreuz errichtet haben. Auf dem Kreuz steht geschrieben: „Jesus Christus, dem Erlöser des menschlichen Geschlechtes, als Zeichen unseres Glaubens, unserer Liebe und Hoffnung, zum Andenken an den 1900. Jahrestag der Leiden Jesu.“Im Schnittpunkt des Kreuzes wurden Reliquien eingebaut, die ein Geschenk aus Rom zu diesem Anlass waren.Seitdem wurde es zur Gewohnheit, am ersten Sonntag nach Maria Geburt – zum Fest der Kreuzerhöhung – am Fuß des Kreuzes die heilige Messe zu feiern.Mit den Erscheinungen der Muttergottes begannen die Gläubigen den Kreuzweg auf dem Kreuzberg zu beten.Für die Pilger ist der Kreuzberg ein Aufruf, Jesus in Seiner Passion zu begegnen und Seine Liebe zu entdecken.Am ersten Jahrestag des Todes von P. Slavko Barbarić (24. November 2000) wurde an dem Ort, an dem er seine Seele Gott übergeben hat, eine Gedenktafel errichtet: ein in Stein eingefasstes Bronzerelief von Pater Slavko. Zwischen zwei Kreuzwegstationen bleibt es als ein Zeichen und zur Erinnerung an einen Mann, der sagte, was er dachte, und der tat, was er sagte, indem er dem Evangelium und den Botschaften der Muttergottes“ der Königin des Friedens“ folgte.

In Međugorje gibt es mehrere Einrichtungen, um hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. Das „Dorf Cenacolo“  und das Drogenzentrum „Campo della vita“ sind Einrichtungen, die junge Menschen beim Weg aus der Drogensucht unterstützen. Das  „Mutterdorf“ ist eine Institution für die Vorschulerziehung und soziale Betreuung von Waisenkindern und Jugendlichen.

Des Weiteren gibt es eine Erste-Hilfe Station, die durch den Malteser Hilfsdienst hauptsächlich mit deutschen Helfern jährlich von März bis Oktober betrieben wird.

Die Station dient als erste Anlaufstelle für die Pilger bei medizinischen Problemen jeglicher Art und finanziert sich komplett aus deren Spenden.

Published in Regionenbeschreibung